Willkomen in St. Michael in Fürth

Der Erzengel Michael hat im Himmel den Drachen besiegt - so erzählt es die Bibel. "Michael" ist damit ein Zeichen der Hoffnung. Was die Kirchengemeinde St. Michael dazu beiträgt, finden Sie auf diesen Seiten.

Höhepunkte

Die Kar- und Ostertage sind eine Geschichte. Wir laden dazu ein, diese mitzugehen.

Gründonnerstag: Er erinnert an Abendmahl und Verhaftung Jesu. Im Gottesdienst wird eine Kantate aufgeführt und das Abendmahl gefeiert.

Karfreitag: Am Morgen gibt es zwei Gottesdienste. Weil es der Tag der Kreuzigung Jesu ist, spielt die Orgel sehr reduziert. Zur Todesstunde um 15 Uhr findet ein Konzert statt.

Ostersamstag: In der Osternacht, die um 22 Uhr beginnt, gehen wir vom Dunkel ins Licht.

Ostersonntag: Im Festgottesdienst mit Abendmahl feiern wir die Auferstehung.

Kirchenmusik in der Karwoche

Die Fränkische Kantorei
Bildrechte: Nagy

Die Michaelskirche wartet vom Gründonnerstag bis zur Osternacht auch dieses Jahr wieder mit reichlich musikalischer Besinnlichkeit auf: Francis Poulenc, Thomas Tallis, J.S. Bach und andere Komponisten werden in Gottesdiensten bzw. der Andacht zur Todesstunde zu hören sein.



Gründonnerstag, 18.4., 19.00
Gottesdienst zur Einsetzung des Abendmahls:
„Tristis est anima mea“ - „Meine Seele ist betrübt bis in den Tod“

Mit 360° in St. Michael

Zum Thema Kirchenasyl hat eine Gruppen von Studierenden eine 360°-Tour erstellt, die in St.Michael beginnt. Kirchenplatz und Kirche aus zwei Perspektiven können rundum betrachtet werden. Die Tour lädt dazu ein, Erfahrungen und Informationen zum Kirchenasyl in unterschiedlichen Räumen und an unterschiedlichen Orten zu entdecken. Start unter: www.fuerth-evangelisch.de